2
Unsere Kirche: Ein Denkmal und ein Ort des Lebens!

Schnellzugriff zu den meistbesuchten Seiten

Letzte Aktualisierung: 14.11.18, E. Riemer

Ganz aktuell

"Eine Nacht voller Wow-Effekte"

"Eine Nacht voller Wow-Effekte" schrieb Delef Scherle am 10. November 2018 in der Allgemeinen Zeitung Coesfeld.

Der Arbeitskreis Ökumene hat die ökumenische Kirchennacht mit dem gemeinsamen Thema "Die 4 Elemente" organisiert und damit für viele "Wow-Effekte" gesorgt.

Mehrere hundert Besucher waren in der Stadt unterwegs um sich das Programm in den vier Kirchen anzuschauen.

In unserer Kirche am Markt zeichnete die Sandkünstlerin Elena Handel die Schöpfungsgeschichte, Lore Schorn trug mit dem Duo Clarinetti Vivace eine literarische und musikalische Zwiesprache "Mal geredet, mal hoch über den Wolken" vor und das Gitarren-Querflöten-Trio Wulfhorst, Wenzlaff und Burczyk präsentierten ihr Programm mit dem Titel "Von der Erde aus hinauf".

Der Kunstverein zeigte eine „Genesis in Bildern durch die Kunstgeschichte“ und das Foucaultsches Pendel bewies, dass der Ausspruch von Galileo Galilei „… und sie dreht sich doch!“ stimmt.

In unserer Rubrik "jetzt und gestern" finden Sie einen ausführlicheren Bericht sowie Bilder und die Artikel der Allgemeinen Zeitung.

Klicken Sie hier um direkt zum Bericht zu gelangen.

 

 

********************************************************************************

Aus der Geschichte lernen?

Am Samstag den 3. November trafen in Coesfeld Demonstranten auf Gegendemonstranten.

Die Gruppierung Pax Europa (ca. 20 Aktivisten - nicht zu verwechseln mit der katholischen Friedensinitiative Pax Christi) wollte in Coesfeld Gehör finden zu einer grundsätzlich islamfeindlichen Haltung. Pax Europa bemühte  das Andenken von  Widerstandskämpfern der Weißen Rose aus der Zeit des 3. Reiches und erklärte sich zu den Erben z.B. von Sophie Scholl und Graf von Stauffenberg. Der Reichsführer der SS Heinrich Himmler wurde zum Zeugen dafür herangezogen, dass der Islam ein Todeskult sei.  Diese Geschichtsinterpretationen sprechen für sich. 

Die Polizei trennte diese Gruppe räumlich von bis zu 500 Gegendemonstranten.

Coesfelder Bürgerinnen und Bürger jeden Alters, aller Konfessionen und einem breiten politischen Überzeugungsspektrum zeigten Gesicht und bekannten Farbe für ein buntes Coesfeld - für Toleranz und eine gemeinsame Zukunft von religiösen, unreligiösen und demokratisch orientierten Menschen.

 Das Bild entstand eine halbe Stunde nach dem Beginn der Demonstration vom Turm der Evangelischen Kirche aus.

********************************************************************************

Ab November wieder unser Angebot für Erwachsene: 6x "Punkt - Landung". Mittwochs 18.30 Uhr - 19.30 Uhr

„Wenn das Leben einen Augenblick Ruhe gab,

schien die Reichweite der Erfahrung grenzenlos.“

                                                            Virginia Woolf

„Die großen Taten des Menschen sind nicht die,

welche lärmen.“                                 

                                                          Adalbert Stifter

Ob wir dem zustimmen oder widersprechen?

Vielleicht können wir an interessanten Punkten landen, wo man sonst nicht

so hingekommen wäre….

Besinnung - Stille - Glaubensgespräche. Zeit zum Reden und Zuhören. Zeit für eigene Gedanken und neue Impulse. Überschaubar.

 

Ab 07.11.2018 im Raum Himmel im Gemeindehaus.

 

Lassen Sie sich einladen und probieren es aus. Lesen Sie hier mehr.

********************************************************************************

Kommen Sie zu uns ...

…es findet sich immer ein Weg. In der Not auch über den Kirchturm!

Dieses Bild wurde am Samstag, den 29. September 2018 gegen Mittag aufgenommen. Unsere Feuerwehr probierte mit Erfolg, ob sie mit der Drehleiter unsere Turmbrüstung erreichen kann.

An dieser Stelle sei der Feuerwehr Coesfeld ein herzlicher Dank ausgesprochen. Die ehrenamtlichen Wehrleute haben sich das „Retten, Löschen, Bergen, Schützen“ auf die Fahne geschrieben und sind - wenn es darauf ankommt - Tag und Nacht für uns da.

Auch wir sind für Sie da! In der Not auch Tag und Nacht!

Nicht nur unsere Pfarrerinnen stehen Ihnen gerne zur Seite. Unser Angebot ist recht umfangreich und wenn es persönlich wird - immer diskret.

Klicken Sie einfach hier oder stöbern Sie durch unsere Seiten.

Es lohnt sich!

********************************************************************************

********************************************************************************

Neu für Senioren: Die "Café-Reihe"

Im September eröffneten wir unsere thematische  „Café“ – Reihe.

 

Am Donnerstag den 10. Januar 2019 geht es weiter!

 

Zusammen zu sein und miteinander schöne, interessante und besinnliche Stunden zu erleben macht Freude.

Noch schöner ist es, wenn das Plaudern und Zuhören, das Lachen und Kreativsein umweht wird von

Kaffeeduft und einer Auswahl an leckeren Kuchen und Plätzchenangeboten.

Das Café findet monatlich an einem Donnerstag statt.

Verschiedenste Themen, interessante Menschen erwarten Sie. 

Zeit für Kaffee, Kuchen, Gespräche und mehr. Damit wir planen können, melden Sie sich bitte an im Büro:  Tel. 4777.

 Lassen Sie sich einladen -   Wir freuen uns auf Sie!

 

Ebenfalls einladen möchten wir Sie zur Senioren-Adventsfeier am 05. Dezember 2018!

 

 

 

********************************************************************************

Die Krabbelgruppe unserer Gemeinde!

Seit März treffen sich 7 Mütter/ Väter mit ihren "Krabbelkindern" immer

donnerstags von 9.45 - 11.15 Uhr!

Spiel und Spaß nicht nur für die Kinder!

Es sind noch Plätze frei!

Klicken Sie hier um mehr zu erfahren!

Hauptverzeichnisse

Unser Service für Sie!

Dieses Symbol finden Sie auch im Schnellzugriff.

 

Predigten zum Nachhören:

Konnten Sie am Gottesdienst nicht teilnehmen oder haben Sie etwas nicht richtig verstehen können?

Hören Sie die Wortbeiträge unserer Gottesdienste (noch) einmal an.

Einfach mal reinhören!

Klicken Sie hier oder auf das Symbol!

 

Dieses Angebot wurde auch von der Coesfelder Allgemeinen Zeitung entdeckt. 

Ulrike Deusch sprach mit Pfarrerin Birgit Henke-Ostermann.

Lesen Sie hier den Artikel vom 30.03.2018